Bergbaufolgelandschaft: Markkleeberger See

Bergbautechnikpark Großpösna

Herbst im Muldetal

Spitzi und Mäxle

In Höfgen

Schiffsmühle an der Mulde

Bergbautechnikpark u. Schleuse am See

 

Markkleeberger See Hochburg der Skispringer

Was braucht man Oberstdorf, Harrachov, Bischofshofen oder Garmisch? Die wahre (Skispringer-)Post geht am Markkleeberger See ab.

Markkleeberger Skispringen 2013

Es werden Weiten bis zu 12 Meter erwartet…
(Fotos: HS)

Bei besten Schneeverhältnissen finden derzeit zum vierten Mal die Markkleeberger Skisprung-Wettbewerbe für Jedermann statt. Im ausreichenden Abstand zum Markkleeberger See haben Unerschrockene die Möglichkeit, ihre winterlich-springerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Markkleeberger Skispringen 2013

Während des gestrigen Trainings waren schon zahlreiche Zuschauer im „Ski-Stadion“ am Markkleeberger See und genossen die winterliche Sonne (wobei mit Glühwein und Bratwurst auch für die inneren Wärmegrade gesorgt war). Kind und Kegel nutzten aber auch den nicht abgesperrten Teil des Hanges zu einer zünftigen Rodelpartie.

Ski und Rodel gut am Markkleeberger See