Bergbaufolgelandschaft: Markkleeberger See

Bergbautechnikpark Großpösna

Herbst im Muldetal

Spitzi und Mäxle

In Höfgen

Schiffsmühle an der Mulde

Am Brauteich in Großpösna

Bergbautechnikpark u. Schleuse am See

 

Mondfinsternis vom 27. Juli 2018

In der Nacht von Freitag auf Samstag (27./28. Juli) war die totale Mondfinsternis in Großpösna zu sehen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag (27./28. Juli) war die totale Mondfinsternis auch in Großpösna zu sehen.
Es war die längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts mit einer Dauer von 103 Minuten. Also Zeit genug, den Erdtrabanten mal fotografisch “abzuschießen”.

 

 

Mondfinsternis-3.jpg
Mondfinsternis-4.jpg
Mondfinsternis-5.jpg
Mondfinsternis-8.jpg
Mondfinsternis-9.jpg
Mondfinsternis in Großpösna (27. Juli 2018)
Mondfinsternis-11.jpg
Mondfinsternis-12.jpg
Mondfinsternis-13.jpg
Mondfinsternis-3.jpg
Mondfinsternis-4.jpg
Mondfinsternis-5.jpg
Mondfinsternis-8.jpg
Mondfinsternis-9.jpg
Mondfinsternis in Großpösna (27. Juli 2018)
Mondfinsternis-11.jpg
Mondfinsternis-12.jpg
Mondfinsternis-13.jpg
Mondfinsternis-3.jpg