Bergbaufolgelandschaft: Markkleeberger See

Bergbautechnikpark Großpösna

Herbst im Muldetal

Spitzi und Mäxle

In Höfgen

Schiffsmühle an der Mulde

Bergbautechnikpark u. Schleuse am See

 

Category Archives: Italien

Polizia di Stato mit eigenem Hotel Castel Stifterhof in Meran

Sie wollten schon immer Castellan, also ein Schlossherr sein? Mit eigenem Schloss, Schlossgarten und ihrem eigenem Personal? Ganz allein im großen Speisesaal mit Silberbesteck mit eigenem Monogramm tafeln und in einem Zimmer übernachten,

San Michele, Schutzpatron der Staatspolizei in Italien

Während eines Urlaubs in Apulien/Süditalien erhielten meine Frau Brita und ich eine Einladung zu einem nicht alltäglichen Gottesdienst in die Kirche von Mesagne, der Parrocchia Vergine Santissima Del Carmelo um dem Namenstag

Der nächste Urlaub kommt bestimmt

Guter Tag heute, der Urlaub ist perfekt gemacht: Urlaub gebucht, Ferienhaus reserviert, Mietwagen angepeilt und Flug gebucht – zwar mit Alitalia, aber wir hoffen, wir kommen zeitgleich mit unserem Gepäck an und

Olivenbäume in Apulien

Apulien, das Land des Öls und der Olivenbäume. Hinweise auf veredelte Olivenbäume und somit der gezielten Verarbeitung von Olivenöl gibt es schon seit dem 10. Jahrhundert in dieser Region. Hin und wieder

Freundlich, höflich oder doch nur grantig?

Da wird die italienische Freundlichkeit und Höflichkeit der Staats- und privatwirtschaftlichen Bediensteten doch immer wieder als nicht oder nur rudimentär vorhanden beschrieben. Legendär sind schon die Manieren der Kellner in den Restaurants.

Bilder aus Apulien

Eine Auswahl von Bildern aus Apulien im Januar 2013.        

Gegenbesuche unserer Freunde

Die Geschichte „Brezeln, Rotwein und eine Städtepartnerschaft…„, in der von den Besuchen unserer italienischen Freunde in meiner Heimatstadt erzählt wird, hat natürlich auch noch ein „anderes Ende“, nämlich die Gegenbesuche von uns

„Mord-Ermittlungen“ in Italien

Vor kurzem habe ich mich ja schon einmal über die italienischen Polizeieinheiten ausgelassen und behauptet, die Carabinieri würden sich nicht in die Karten schauen lassen. Nun wurde ich doch tatsächlich eines Besseren